google-site-verification: google21925d23ade354ee.html
 
Magazin BaslerIN Frühlingsausgabe 2022

Magazin BaslerIN Frühlingsausgabe 2022

Artikelnummer: MAG202201
CHF 6.90Preis

Unsere aktuelle Ausgabe steht im Zeichen des Aufbruchs, des Neuanfangs.

Pünktlich zum Frühlingserwachen scheint es, als bekämen wir langsam unser altes

Leben zurück. Nachdem wir zwei Jahre lang mit angezogener Handbremse durch

den Alltag tuckerten, fühlen wir nun den Fahrtwind der Schnellstrasse im Gesicht.

Wir sind zuversichtlich und voller Tatendrang. Wir wollen das Versäumte nachholen,

das Vernachlässigte so schnell wie möglich anpacken.

Auch im Grand Hotel <Les Trois Rois> weht ein frischer Wind. Tanja Wegmann, General Manager des Basler Luxushotels und ihr Team erklären, warum Frauen in Führungspositionen in der Hotelbranche die richtige Besetzung sind. 

In Aufbruchstimmung befindet sich zurzeit auch die Basler Autorin Ariane Koch. Die Nachwuchskünstlerin wird für ihren Erstlingsroman <Die Aufdrängung> im gesamten

deutschsprachigen Raum gefeiert.

Feiern, und zwar ohne Vorgaben, wollen auch unsere Hochzeitspaare. Statt beschauliche Feste in kleinem Rahmen geht der Trend wieder hin zu üppigen Zeremonien.

Im Hafen der Ehe angekommen steht für viele die Familiengründung im Vordergrund.

Doch das Glück vom erfüllten Kinderwunsch ist leider nicht allen gegeben. In der Praxis <Salomea> kümmert sich Salome Sonderegger um kinderlose Paare, damit ihr Traum in Erfüllung geht.

Träume werden auch in der Modebranche wahr, wo ein langersehnter Sinneswandel hin zu Optimismus und Freiheit zu spüren ist. Pailletten und Hautblitzer weisen uns den Weg zurück in die Clubs, begleitet von <Bring It Back>-Musik einer postpandemischen Zeit.

Die vielen Corona-Massnahmen haben jedoch nicht nur auf das Gemüt geschlagen, sondern vielen auch aufs Portemonnaie. In der Schweiz leben 735 000 Menschen unterhalb der Armutsgrenze. Tendenz steigend. Die Schweizer Tafel engagiert sich für bedürftige Menschen und setzt ein Zeichen gegen die Verschwendung von Lebensmitteln.